Als Erstes möchte ich euch ein frohes neues Jahr wünschen und hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet. Aber jetzt geht es los. Herzlich Willkommen zu #voelligfit2018! Als ich vor einer Weile im Fitnessstudio war, habe ich meine Gedanken so schweifen lassen und dann kommen einem bekanntlich die besten Ideen. Plötzlich habe ich mich gefragt, warum ich das eigentlich alleine mache, wenn es doch eine so große Community gibt, die ebenfalls gerne fitter werden möchte und mir immer schreibt wie sehr ich sie motiviere und wie bewundernswert sie das finden. Lasst uns doch einfach gemeinsam fitter werden!

Und deswegen geht es jetzt im Januar auch gleich mal los, denn wenn nicht jetzt, wann dann? Ich weiß, die guten Vorsätze für das neue Jahr, an die sich sowieso nie irgendjemand hält, aber wir starten ganz leicht und ganz entspannt. Allgemein möchte ich ungern, dass #voelligfit2018 als Zwang oder Muss verstanden wird. Niemand muss das gleiche Pensum schaffen wie ich oder andere. Es geht schlichtweg darum mehr Bewegung in das Leben zu kriegen, mehr auf sich zu achten und bewusster und gesünder zu essen.


#voelligfit2018 – Januar: Dein Ziel

Für den Januar habe ich mir das Motto „Dein Ziel“ überlegt, denn bevor wir starten, sollten wir als Erstes darüber nachdenken, was wir erreichen wollen. Wollt ihr mehr Ausdauer haben, mehr Muskeln aufbauen, einfach gesünder essen oder abnehmen? Was bringt euch dazu bei #voelligfit2018 mitzumachen und was soll am Ende dabei rauskommen?

#voelligfit2018

Wenn ihr wisst, was ihr erreichen wollt, dann überlegt einmal, wie ihr es erreichen könnt und wie ihr euer Ziel in euren Alltag einbauen könnt, denn es bringt nichts, wenn ihr euch jetzt vielleicht zwei Wochen jeden zweiten Tag ins Fitnessstudio quält oder komplett alle Süßigkeiten aus dem Fenster schmeißt, denn dann ist die Motivation schnell wieder flöten und erreicht haben wir gar nichts. Es muss sich also mit eurem Alltag vereinbaren lassen und sollte euch Spaß machen. Es ist egal wo ihr es macht und wie ihr es macht, solange ihr es durchhalten und umsetzen könnt.

Mein Ziel für #voelligfit2018 ist so viele Sportarten wie möglich in diesem Jahr auszuprobieren und vielleicht die eine oder andere neu für mich zu entdecken. Da schwebt mir zum Beispiel Bouldern, Jumping und Eiskunstlauf vor, aber auch anderes mir noch nicht bekanntes könnte noch hinzukommen. Außerdem möchte ich meine Ausdauer verbessern, weshalb ich ab Frühjahr anfangen möchte zu joggen. Dafür trainiere ich jetzt bereits auf dem Laufband und bin noch ziemlich schlecht, aber ich denke das wird mit der Zeit, wenn ich dran bleibe. Ich möchte weiterhin so regelmäßig zum Sport gehen, wie ich es jetzt bereits tue und die letzten fünf Kilo auf meinen Rippen dürfen auch gerne noch verschwinden, danach möchte ich das Gewicht einfach nur halten.

Da ich meine Patiententermine selber plane, kann ich den Sport immer gut in meinen Alltag einbauen, vor allem weil ich sowieso ein Frühaufsteher bin, also liebend gern vor der Arbeit zum Sport gehe. Meine Motivation ist sehr hoch, vor allem weil ich gemerkt habe, dass ich durch den Sport viel ausgeglichener bin, nicht mehr ständig müde und eine bessere Haltung bekommen habe. Ich hoffe, dass ihr es für euch auch entdeckt, dass der Sport euch gut tun kann.

Außerdem freue ich mich sehr, dass ich den Januar und Februar eingeladen bin bei Hardys Freizeit zu trainieren, die Kurse auszuprobieren, mein Gerätetraining zu verfeinern und die Sauna genießen zu können. Natürlich werde ich euch mitnehmen in den InstaStories (@voelligverlottat) und auch auf Twitter. Vielleicht wird es auch den ein oder anderen Livestream geben. Und damit ihr auch etwas davon habt, darf ich an euch VIP Tageskarten verschenken, schreibt mir einfach in die Kommentare, wenn ihr Interesse habt Hardys Freizeit auszuprobieren und dann melde ich mich über eure angegebene E-Mail-Adresse bei euch wegen allem weiteren. Wo Hardys Freizeit überall vertreten ist, findet ihr auf ihrer Homepage. Und falls Augsburger oder jemand aus Nähe Augsburg dabei ist, können wir uns auch gerne auf ein Training treffen.

#voelligfit2018

Ich bin gespannt, was eure Ziele für dieses Jahr sind, wie ihr gedenkt sie umzusetzen und natürlich am Ende des Monats ob ihr es geschafft habt. Mitmachen könnt ihr übrigens jederzeit egal ob auf Twitter, auf eurem Blog, Instagram, hier in den Kommentaren oder ganz still für euch allein. Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr es mit der Community teilt, denn umso mehr mitmachen umso mehr Motivation können wir verteilen und Ergebnisse erzielen. Falls ihr es in den sozialen Medien teilen wollt, würde ich mich freuen, wenn ihr den Hashtag #voelligfit2018 nutzt, damit ich auch keinen eurer Beiträge verpasse. 🙂

Wer gerne ein paar weiterführende Informationen von mir erhalten möchte, der kann sich hier für den #voelligfit Newsletter eintragen. Ich werde ca. einmal im Monat einen Newsletter zu bestimmten Themen aus dem Bereich Fitness und Ernährung rausschicken, sei es mit Tipps und Tricks, eigenen Erfahrungen oder tollen Entdeckungen. Wer den Newsletter nicht mehr bekommen möchte, kann sich ganz einfach wieder abmelden.

Na dann, wünsche ich euch frohes Schaffen und viel Durchhaltevermögen!